Protest gegen Panorama - Grand Theft Auto News and Info
2079 user online
Mod Database
Latest Mods
Featured Mods
File Upload
Tutorials
FAQ
Search
 

News
SanAndreas: Protest gegen Panorama
01.03.2007, 00:32
Autor: Jan
Vor einigen Tagen berichteten wir bereits über den Beitrag des ARD-Magazins Panorama in Bezug auf "Killerspiele" bzw. über den direkten Bezug auf GTA San Andreas. Seit der Ausstrahlung dieses Beitrags und seiner Erwähnung auf diversen Internetseiten, entstand wieder eine breite Diskussion unter Gamern über die öffentliche Wahrnehmung von Computer- und Videospielen. Leider sind Meinungen unter Spielern zum Teil nicht reflektierter und differenzierter als bei der Gegenpartei, was eine Diskussion natürlich nur schwer möglich macht.

Ein journalistisch miserabler Bericht bedeutet nicht die völlige Unseriösität eines Magazins (in diesem Fall Panorama). Der Bericht namens "Morden und Foltern als Freizeitspaß - Killerspiele im Internet" enthält grobe sachliche Fehler, die eventuell einem politischen Zweck dienen. Dies gilt anzuprangern (dazu später mehr), eine wilde Hetzkampagne gegen Panorama, das Erste (ARD) oder einzelne Parteien ist aber völlig fehl am Platze und unterstützt unseren Standpunkt nicht! Das voreilige Einnehmen extremer Positionen gilt nicht nur bei Befürwortern eines Verbots für "Killerspiele" zu kritisieren, sondern im gleichen Maße bei den Gegnern.

Nun möchten wir aber einen Blick darauf werfen, was sich seit letzter Woche konstruktiv getan hat. Wir schickten eine Bitte um Stellungnahme an die Redaktion von Panorama, erhielten jedoch keinerlei Antwort. Zwar veröffentlichte das Team im eigenen Forum eine "Stellungnahme", diese weicht aber den kritischen Fragen bewusst aus und enthält weitere Halb- und Unwahrheiten. Antworten auf unsere Fragen erhielten wir bisher nicht.

Konkretere Schritte gegen die diffamierenden Aussagen leiten aktuell die Kollegen von Gamer sind keine Verbrecher! ein. Sie arbeiten an einem Beschwerdebrief, der alle Falschaussagen ausführlich erläutert und an den Deutschen Presserat geschickt werden soll. So soll eine Gegendarstellung in einer der nächsten Ausgaben von Panorama erreicht werden. Wenn ihr unserem Partner bei dieser Bestrebung helfen möchtet, könnt ihr euch auf der offiziellen Seite informieren.

Ob die Beschwerde Erfolg hat, ist trotz der eindeutigen Sachlage fraglich. Der Presserat kam in der Vergangenheit immer wieder zu sehr fragwürdigen Entscheidungen, die die Neutralität und Durchsetzungsfähigkeit dieses wichtigen Organs der Pressefreiheit in Frage stellen.

UPDATE: Inzwischen erreichte uns eine Email der Redaktion. Während viele Punkte nur die allgemeine Kritik ansprechen, möchte ich einen einzelnen Punkt anführen, der sich auf die Aussage zur Hot-Coffee-Mod bezieht.
In Bezug auf GTA - San Andreas haben wir im Text deutlich darauf hingewiesen, dass die offizielle Handelsvariante diese Szenen nicht enthält, sondern, dass die gezeigte Spielvariante nur illegal über das Internet mit Sex-Szenen erweitert werden kann, z.B. über P2P Netze. Wir haben einen "zurückhaltenden Ausschnitt" aus dieser Variante gezeigt. Dort ist es aber möglich, die Frau komplett zu entkleiden, die Kameraperspektive beliebig zu verändern und die Frau bei den sexuellen Handlungen herumzukommandieren. Auf einer "Befriedigungsskala" des Spielers wird dann angezeigt, wann die Sex-Szene beendet ist. Insgesamt denken wir, dass man derartige Spielmöglichkeiten durchaus als extrem frauenfeindlich, möglicherweise auch als Vergewaltigung werten könnte. Die Formulierung in unserem Kommentar "möglichst viele Frauen vergewaltigen", mag in diesem Zusammenhang etwas verkürzt gewesen sein.
Zwar enthält diese Ausführung geringe Zugeständnisse seitens der Redaktion, lässt aber noch immer viel Raum für Kritik. Zunächst ist es enttäuschend, dass sich Panorama wieder extrem negativ über das Modifizieren von Spielen äußert und unsere Szene in ein sehr schlechts Licht rückt. Es ist richtig, dass sich Rockstar Games aufgrund der Diskussion über die Hot-Coffee-Mod deutlicher von der Modding-Szene distanziert hat. Klar ist aber auch, dass Rockstar Games die Modifizierung ihres Spiels zuvor wohlwollend verfolgt hat, was zum Beispiel auch die Erwähnung unserer Seite und weiteren Fansites im offiziellen Handbuch und auf der offiziellen Seite zeigt.

Weiter erwähnt die Redaktion, dass es in einer weiteren Version der Mod möglich sei, nackte Frauen zu sehen. Dies ist völlig richtig, steht aber in keinem Zusammenhang zu den Vergewaltigungs-Vorwürfen. Auch die Möglichkeit, die Perspektive der Kamera zu ändern, steht in keinem Zusammenhang zu dem ursprünglichen Vorwurf gegenüber der Hot-Coffee-Mod, weshalb es seltsam erscheint, dass es explizit erwähnt wird. Der nächste Vorwurf, der Spieler würde die Frau herumkommandieren, erscheint im ersten Moment durchaus nachvollziehbar. Hier spielt die Redaktion wohl darauf an, dass der Spieler allein die Intensität des Verkehrs und die Stellungen bestimmt. Jedoch handelt es sich bei der Hot-Coffee-Mod um ein Minispiel innerhalb von GTA San Andreas (vergleichbar mit Basketball, Billard oder auch den Spieleautomaten). Alle Spiele zeichnen sich durch sehr simple Bedienbarkeit aus, da sie schließlich lediglich kleine Zusatzgimmicks darstellen. Hier ist wohl eher der Grund zu suchen, weshalb keine echte Interaktion zwischen der KI (in diesem Fall der Frau) und dem Spieler (also Carl Johnson) stattfindet.

Man mag darüber streiten, ob diese Darstellung frauenfeindlich ist. Unstrittig ist jedoch, dass der Vorwurf - man würde eine Vergewaltigung "nachspielen" - unwahr ist. Die Stellungnahme ist durchaus durchdacht und beschreibt die Hot-Coffee-Mod relativ zutreffend. Auf Basis der reinen Spielszenen ist der Verdacht, es handele sich um eine Vergewaltigung, also durchaus verständlich. Kennt man jedoch die Rahmenbedingungen innerhalb der Geschichte von San Andreas, so schließt sich dieser Verdacht schnell aus und die Aussage, dass das Vergewaltigen möglichst vieler Frauen das Ziel sei, bleibt eine komplette Unwahrheit. So ungern ich Panorama vorwerfe, auf Niveau der Bild-Zeitung zu berichten, muss ich diesen Vergleich leider doch ziehen. Die beschriebene Aussage ("wer hier möglichst viele Frauen vergewaltigt, gewinnt") als Verkürzung der Tatsachen zu verkaufen, ist ein typisches Mittel, wie es auch die Bild benutzt. Einseitige Überspitzungen sind nicht identisch mit Verkürzungen. Wenn sich die Redaktion von Panorama dessen nicht bewusst ist, dann sind sie für einen seriösen Fernsehsender tatsächlich nicht tragbar.





Jump to the comment formular
Back to the news overview
Comments
Your Name/Nick:


Your Message:


Confirm:
Please log in first!
K.K.
"Vic"
Vic
Comments: 4
04.03.2007, 22:10

ich finde ein verbot für killerspiele kann in keinem punkt eine lösung gegen gewalt, ammokläufe oder ähnliches sein. jeder der meint er muss irgendwie ne knarre schnappen und dann auf alle losgehn muss noch lang nich mit computerspielen oder ähnlichem auf so ne idee gebracht worden sein. und wirklich jeder der einen übermäßig gewalt anwendet hat bestimmt noch ganz andere gründe dies zu tun. killerspiele können wenn überhaupt nur ideengeber sein wie man nen ammoklauf macht oder gewalt anwendet. aber mal ganz ehrlich wenn killerspiele verboten werden dann schaun sich die leutz halt irgendwelche filme an, die genauso gewaltverherrlichender und noch viel realistischer sind als irgendwelche computerspiele! meine meinung ist ganz klar ein verbot für killerspiele kann und sollte nich drinnen sein. wenn dann eine regelung das solche spiele erst ab 18 oder meinetwegen erst ab 21 zugänglich sind. ps. jeder der ammok läuft hat schon vorher so derbe eins an der klatsche das es eigentlich jeder merken sollte das mit der person etwas nich stimmt. aba unsere liebe politik meint ja zu wissen das nich irgendwelche videos von scharfschützen aus dem irak wie sie marines abschlachten irgendwelche abartigen filme wo ein mensch nach dem anderen abgemurkst wird oder einfach nur ne beschissene familie die sich nen dreck um einen kümmert dafür verantwortlich sind das man ammokläuft. ne es sind ganz klar die killerspiele! wenn die verboten werden gibts nie wieder nen ammoklauf!.......................... und ich bin der weihnachtsmann
ps: ich spiele auch killerspiele und ich glaub nich das ich in meinem leben jemals ne knarre auf einen richten werde.
Makaveli
"Boss"
Boss
Comments: 200
04.03.2007, 04:01

Jep, jetzt sind wir vom Team alle zufrieden mit deiner Audrucksweise :>.
Vice man
"King of GTA"
King of GTA
Comments: 306
02.03.2007, 12:59

also gut:
ich finde es nicht in ordung/nicht gut das so eine lüge erzählt wird und übertrieben überflüssig klingt.

zufrieden?keine "scheisse" wörter...
Jan
"King of GTA"
King of GTA
Comments: 634
02.03.2007, 10:39

Mag sein, dass ich einzelne Beiträge vorschnell gelöscht habe. Aber ich halte auch nicht sonderlich viel von der Verwendung von Worten wie "scheiße" in diesem Zusammenhang. Kritik disqualifiziert sich immer selbst zu einem gewissen Teil, wenn sie solche Worte enthält.
Vice man
"King of GTA"
King of GTA
Comments: 306
02.03.2007, 10:28

also Jan ich habe keinen beleidigt,ich hab nur meine meinung gesagt und das is es einfach nur scheisse finde das solche scheisse erzählt wird...weil auf der welt geht mir keiner aufn sack,solange er mich net nervt...aber sicher...die stellen solche fakten her das es zur einerseits gut ist,zu andererseits schlecht..Ying Yang...chinesische kultur hat immer recht,weiss net wie die das machen...ich bin kein chino,aber ich mag ihre kultur...weil die kultur wie ich ist...immer ruhig und freundlich,aber wenn jemand scheisse baut(oder jetzt in dem fall) dann gibts richtig krach...naja jetzt nennt mich bitte kein arschloch...bin halt so...
KeinPlan
"Vice-Boss"
Vice-Boss
Comments: 130
02.03.2007, 06:31

Na das bei dieser bitte um die Stellungsname nicht viel bei raus kommt und das Panorama den Fragen ausweicht war auch irgendwie klar..nja andererseits nen Versuch wars wert...
Und ich muss dir leider völlig rechtgeben, dass das was Panorama sich da leistet schon irgendwie Bild-Niveau...

MFG KeinPlan
Jan
"King of GTA"
King of GTA
Comments: 634
02.03.2007, 00:50

"seit wann werden hier komentare gelöscht?"

Schon immer, wenn diese rechtswidrig und/oder beleidigend sind.
CR4sH
"Vic"
Vic
Comments: 2
01.03.2007, 22:21

Also ich finde man sollte eher angst ham, wenn tausende von Spielern nicht mehr virtuell ihre Aggressionen und Fantasien aus leben könnten....
Vice man
"King of GTA"
King of GTA
Comments: 306
01.03.2007, 22:00

seit wann werden hier komentare gelöscht?

also nochmal:
ich finde die sind einfach blöd im kop...haben in ihrem armsäligen leben so nix zu tun das die nur so ne scheisse labern kann..wenn ich ma in Sa n "mensch" überfahren hab oder so das macht mich doch net zum profi killer...es gibt vieles mehr was man wissen und können und haben muss wie in Sa oder CS muss um ein profi killer zu sein...weil wenn man z.b. in Sa mitten auf der strasse jemanden aus dem auto zieht und das auto klaut vor allen "euten" usw...aber das macht man doch ned in realität..wer wäre dermaßen dof...klar...es gibt immer sonderfälle...z.b. der kleine Lukas(guckt bei youtube) der zu seiner mutter fotze sagt und seinen vater haut obwohl der 8 is..aber naja...das ist nicht das thema...das thema ist das die total übertreiben unzwar so das es kein sinn mehr macht...
noch n beispiel...wenn ich ma auf meinem geburtstag ein bier oder was weis ich was es noch gibt saufe(was ja eigentlich normal ist wie z.b. den geburtstag überhaupt feiern)..das macht mich doch net zum alkoholiker...oder sehe ich da was falsch?
Redbullholiker
"Assassin"
Assassin
Comments: 129
01.03.2007, 21:38

Es sind nur einige sehr wenige Leute die Spielszenen von sog. Killerspielen in die Realität übertragen. Wahrscheinlich wären die sowieso irgendwann mal ausgetickt, auch ohne K-spiele. Diese leute bringen die friedliche mehrheit, die nur spass am Spiel haben will, nicht nur mit in verruf sondern vermiesen allen auch noch den Spielspass. MANN KANN DOCH NICHT ALLE ÜBER EINEN KAMM SCHEREN.
Andy@GTA:SA
"Gangster"
Gangster
Comments: 51
01.03.2007, 21:10

wenn es denen wirklich um die gewalt in den spielen ginge müsste man ja auch das fernsehn verbieten denn da ist gewalt ja mitllerweile auch normal oder nich. und wenn es darum geht das die meisten amokläufer counterstrike oder andere "killerspiele" gespielt haben, so kann man auch sagen essen und trinken sollte verboten werden, da alle amokläufer gegessen und getrunken haben.
Du@lity
"Vic"
Vic
Comments: 3
01.03.2007, 20:59

Wenn die GTA San Andreas verbieten wollen, dann sollen die sich erst mal andere Spiele, Filme oder Internetseiten anschauen bvor sie das tun.
bitburgs bonzo
"Pickpocket"
Pickpocket
Comments: 15
01.03.2007, 20:41

du darfst zum beispiel in die schule gehn und deine rechtschreibung verbessern;)
Spider3
"Gangster"
Gangster
Comments: 44
01.03.2007, 19:44

Die Politick verbitet alles, die wollen jetzt auch verbiten in privaten Autos zu rauchen, ich Rauche zwar nicht, aber irgend etwas muss man ja auch machen dürfen.
Tigerhands
"Gangster"
Gangster
Comments: 53
01.03.2007, 19:20

Also ich meine man sollte wenn überhaupt Sachen wie Doom 3 oder so verbieten aber nicht San Andreas!
Die Stelle mit dem Hot coffee mod ist doch erstunken und erlogen, die behaupten, dass es in dem Spiel darauf ankommt soviele Frauen wie möglich zu vergewaltigen!
Totaler Blödsinn!!!
Marlon(CJ)
"Vice-Boss"
Vice-Boss
Comments: 161
01.03.2007, 19:11

ach, die blabbern nur. es spielen schließlich nicht nur kinder sogar auch erwachsende und da ja unsere politik & wirtschaft eh so schlecht ist werden sie es nicht riskieren weitere arbeitsplätze zu opfern ausser dem bekommt ungefähr von jeden spiel was 20 euro kostet ca. 2 euro

Also keine Sorgen.

Mfg Marlon (cj)
DJ Set
"Godfather"
Godfather
Comments: 223
01.03.2007, 19:02

Hoffentlich setzen wir uns durch mit diesem Protest.Das kann ja echt nicht wahr sein, was die machen wollen :(
Mensch Markus
"Gangster"
Gangster
Comments: 50
01.03.2007, 17:31

Also Ich bin der Meinung, dass man Deutsche Killerspiele verbieten sollte.
Wenn das passiert holen sich knapp 99,99% der PC-Gamer eine Illegale Tauschbörse & laden dann die Spiele Illegal herunter &DANN NOCH UNCUT AUF ENGLISH,WAS DANN NOCH GEWALTTÄTIGER IST!!!
Aber wenn sie Killerspiele verbieten wollen, müssen Sie auch Rennspiele verbieten, da man sich da ja nicht an die Straßenverkehrordnung hält.
Ebenso bescheuert ist es auch dann bei anderen Spielen.
Sie erfinden einfach etwas schlechtes (auch über Teletubbies & Löwenzahn) & dann macht man diese ab 18.

Meine Meinung dazu ist, dass es unmöglich ist, eine Spielegenere vom Markt zu nehmen, ohne das auch noch die anderen Generen darunter leiden müssen.
Ich denke, dass eher die Eltern auf ihre Kinder mehr achten sollten, da es ja nicht nur an Spielen, sondern auch an Musik & anderem schnell ausgedachtem Scheiß liegt.
Kritik, Lob & Morddrohungen (Scherz) sind erwünscht.

MFG Ich
Jan
"King of GTA"
King of GTA
Comments: 634
01.03.2007, 17:24

@ 144GTA_Freak: Statt sich ernsthaft mit dem Thema zu beschäftigen, haben viele Spieler bloß Angst, dass ihre Lieblingsspiele bald verboten werden. CS-Spieler gehen verbal auf GTA-Spieler los und umgekehrt. Dies wollte Alex wohl kritisieren.
8602Schmidt
"Boss"
Boss
Comments: 208
01.03.2007, 17:20

Das ist doch nur wieder Panik mache von den Medien, Das wolten die schließlich schon seit Erfurt verbieten (sogenante Killerspiele). Geschafft haben sie es bis heute nicht, außerdam ab wan darf man bei einen Spiel sagen das es ein Killerspiel ist ? Ist etwa Tomb Raider Legend auch ein Killerspiel nur weil man da menschen (virtuel) töten kann, ich finde darüber solte man sich ersteinmal Gedanken machen, wan ein Spiel ein Killerspiel ist und wan nicht. Schließlich kann man nur als Beispil bei Black and White 2 auch menschen (virtuel) töten, und das nicht gerade wenig.
144GTA_Freak
"Vice-Boss"
Vice-Boss
Comments: 179
01.03.2007, 17:08

@Alexander Pfitzner

Nee,CS soll doch verboten werden ka warum glaub weil die schüler immer bei Source ein Atentat Planen und dan machen die das auch in echt in der schule!

PS:GTA Spiel ich natürlich lieber!
Andy@GTA:SA
"Gangster"
Gangster
Comments: 51
01.03.2007, 17:00

hhhmmmm wie stellen die sich das vor? wenn man die spiele auch in deutschland nicht bekommt dann eben von wo anders her.
Lopad
"Pickpocket"
Pickpocket
Comments: 8
01.03.2007, 16:29

>Ein journalistisch miserabler Bericht bedeutet nicht die völlige Unseriösität eines Magazins (in >diesem Fall Panorama).<

Bei einem so offentsichtlich mit falschen Tatsachen gefüllten Beitrag sinkt das Vertrauen in die fähigkeiten der Panoramo Redaktion jedoch enorm. Das was die sich da gleistet haben war noch dreister als der kram von den Frontal 21 Leuten. Zumal hat man keine Garantie das die nicht immer so Arbeiten.

@Manch Vorposter und vorallem Vice man: Das was manch einer von euch hier postet ist einfach nur geistiger Dünschiss der besser bei euch bleiben sollte. Sachliche Beiträge sind ja ok aber wenns dann doch nur lauter beleidigungen sind kann man sich seinen Post schenken ;).





Mr. Fox
"Pickpocket"
Pickpocket
Comments: 16
01.03.2007, 14:36

Natürlich ist es nicht gerade berauschend das überall in den Medien etwas falsches über die Killerspiele verbreitet wird, aber was ich hier so sehe finde ich genauso toll.
Wenn man z.b. gleich den ersten Beitrag hier liest, was soll soetwas?!
Wenn man mit solchen Beleidigungen reagiert haben die doch ihre perfekte Ausrede. Wenn man das so sieht sind die ganzen Gamer wirklich so Aggressiv...
Zum Thema Killerspiel möchte ich mich eigentlich nicht äußern, es bringt eh nix was ich sage.
Sollen die Politiker machen was sie wollen.

mfg Fox
Miki4
"Gangster"
Gangster
Comments: 45
01.03.2007, 14:33

Da kann ich nix mehr zu sagen.
Ich schließ mich allen über mir an!
D4r3d3v1l
"Pickpocket"
Pickpocket
Comments: 12
01.03.2007, 14:19

die denken einfach nur weil andere kiddis drauf klatschen bleiben (counterstrike etc.) würde gleich jeder so kommen nur weil andere leute so behindert sind und das was sie virtuell spielen real auszuführen müssen gleich alle drunter leiden nur wie stellen die sich das vor wollen die zu jedem nachhause kommen und die spiele löschen oder was das sind alles vollpfosten die denken sich wieder wichtig tun zu müssen und wie bereits gesagt worde folter in SA lol wo denn die sollen mir die stele mal zeigen oder die szene wo ein mensch gefolter wird xDDD

flachzangen was die sind

Mfg: D4r3d3v1l
The_Game
"Bounty Hunter"
Bounty Hunter
Comments: 63
01.03.2007, 14:04

Erbärmlich----
DAS hätte ich vielleicht von RTL II erwartet, so zu recherchiern und zu lügen, aber nicht von der ARD.schade eigentlich
VANZE
"Pickpocket"
Pickpocket
Comments: 12
01.03.2007, 13:42

Das sind idioten ;) und mehr nicht!
Spider3
"Gangster"
Gangster
Comments: 44
01.03.2007, 13:29

IN SA geht es auch nicht nur um Leute zu Killen, es gibt auch Missionen in den man nur Autos klauen mus, oder Feuerwehhr fahren. Also Auto oder Feuerwehr hat sehr viel mit Killen zu tun!!!....!!!
144GTA_Freak
"Vice-Boss"
Vice-Boss
Comments: 179
01.03.2007, 11:47

Ich denke Counter Strike soll verboten werden aber GTA San Andreas die Spinnen ja wohl!!!


PS:Wie kann man nur so durchegeknallt sein und das mal in echt aus zu probieren??
Andy@GTA:SA
"Gangster"
Gangster
Comments: 51
01.03.2007, 11:14

das is doch der einzige spaß den die noch ham.
Recent News
Advertising
Comments